Gesund & Satt

TCM Empfehlungen zum Beikost-Start

Auf das solltest du achten - zum Artikel

Baby-led Weaning

Ein Interview mit Svetlana Hartig von FreshBaby

Merken

Merken

Unerzogen!

Beziehung anstatt Erziehung -  zum ausführlichen Artikel

Kein Babybrei schmeckt so gut, wie dieser! Kann ab dem 7. Monat gefüttert werden und benötigt in etwa 15 Minuten Zubereitungszeit. 

Man nehme 100 g Zucchini, 100 ml Wasser, 10 g Maisgrieß, 50 g Banane, 8 ml Maiskeimöl und 30 ml Apfel-Direktsaft.

Zucchini klein schneiden und mit Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze 5-7 Minuten kochen. Währenddessen Maisgrieß mit dem restlichen Wasser unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze weiterrühren bis ein geschmeidiger Brei entsteht. Gedünstete Zucchinistücke zusammen mit der geschälten Banane pürieren, Maisbrei hinzufügen, dann noch Maiskeimöl und Apfelsaft - alles noch einmal kräftig durchrühren. FERTIG!! Mhm.....

Warum Öl und Apfelsaft? 
Bitte kein kaltgepresstes Öl verwenden, Rapsöl oder Maiskeimöl sind ideal. Öl deswegen, da viele Vitamine im Gemüse und Obst fettlöslich sind und somit nur in Verbindung mit dem Öl vom Körper aufgenommen werden. Die Obstsaft-Zufuhr ist für den Mittagsbrei deswegen wichtig, da nur so das Eisen aus dem Gemüse optimal aufgenommen wird. 

 Rezept aus dem Buch: Kochen für Babys von Sonja Sammüller, Edition XXL; gesehen bei Amazon gebraucht um 1 Euro, neu um 5 Euro.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!