Gesund & Satt

Der richtige Umgang mit dem Fernseher

Setze klare Regeln für Kleinkinder. mehr

Merken

Gemüsekistl Abo

Wir haben Anbieter verglichen und ein par Tipps zusammengefasst. mehr

7 Notfallrezepte...

wenn Mama nicht kochen mag, findest du hier.

Merken

Merken

Familienhebammen

Kostelnlose Unterstützung durch die Stadt Wien. mehr

Seit 1985 sind die Familienhebammen in der Schwangerenbetreuung und -beratung in vier Hebammenstützpunkten sowie in den Schwangerenambulanzen städtischer Krankenhäuser und in einigen Eltern-Kind-Zentren tätig. Das Team besteht aus erfahrenen Hebammen und einer Stillberaterin.

Jede Schwangere in Wien kann die Einrichtungen der Familienhebammen kostenlos in Anspruch nehmen. Bei sogenannten Risikoschwangerschaften - zum Beispiel mit Bettruhe - werden auch Hausbesuche angeboten. Dabei wird der gesundheitliche Zustand von Mutter und Kind engmaschig kontrolliert. Im Gespräch wird auf sensible Fragen und Sorgen eingegangen, Ängste abgebaut und die Selbstwirksamkeit der Frauen gefördert.

Angebot

  • Geburtsvorbereitung für Frauen
  • Schwangerengymnastik
  • Einzel- oder Einzel-Paarberatungen
  • Stillberatung
  • Hausbesuche vor und eventuell nach der Geburt
  • Rückbildungsgymnastik
  • Babytreff

Hebammenstützpunkte gibt es im 3., 15., 20. und 22. Bezirk.

Details zu Standorten und den Angeboten findest du hier.




Des Weiteren bietet die WGKK kostenlose Ernährungsworkshops.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!