Gesund & Satt

TCM Empfehlungen zum Beikost-Start

Auf das solltest du achten - zum Artikel

Baby-led Weaning

Ein Interview mit Svetlana Hartig von FreshBaby

Merken

Merken

Unerzogen!

Beziehung anstatt Erziehung -  zum ausführlichen Artikel

Bunt wie ein Regenbogen soll man essen – so isst man automatisch auch ausgewogen! Dieses Rezept kann man blitzschnell mit gekauftem Teig zubereiten, oder, wenn man etwas mehr Zeit hat, mit selbstgemachtem Vollkornteig (wie zum Beispiel diesem hier oder für die Abenteuerlichen gar mit dem aus Karfiol). Auch beim Pesto gilt: gerne selbst vorbereiten! Der Belag ist ebenfalls variabel, solange die Farbe stimmt ist alles erlaubt. Das Rezept eignet sich auch super für den Muttertag – einfach dem Papa das Rezeptblatt ausdrucken, er kocht dann mit den Kindern! :-)

Zutaten für 4 (Erwachsenen-)Portionen

  • 1 vorbereiteter Pizzateig
  • 4 EL Pesto nach Wahl
  • 2 Hände voll Bärlauch (oder Babyspinat)
  • 1 Avocado (oder grüner Paprika)
  • 1 kleine Dose Mais
  • 2 Karotten (oder orangen Paprika)
  • 200g Cocktailtomaten (oder roter Paprika)
  • 1 violette Zwiebel
  • (optional: geriebenen Käse unter den Belag streuen)

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen (bzw. je nach Packungsangabe am Pizzateig).
  • Die Avocado in kleine Stücke, die Karotten in dünne (das ist wichtig, da sie sonst sehr knackig bleibt!) Scheiben schneiden und die Cocktailtomaten vierteln. Den Zwiebel schälen und ebenfalls klein schneiden.
  • Den Pizzateig ausrollen und wahlweise Herzen ausstechen (ich habe dazu eine kleine Kuchenspringform genommen, es geht aber auch mit einem Messer) oder mit einem Messer Regenbögen ausschneiden. Die Teigreste auf einem separaten Backblech ausrollen, nach Wunsch formen und in weiterer Folge ebenso belegen.
  • Auf jedes Herz bzw. jeden Regenbogen ca. einen TL Pest verteilen (je nach Größe) und den Regenbogenbelag darauf verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen (je nach verwendetem Teig bzw. Größe der Pizzen)

 

Tipp: Sollte Belag übrig sein, diesen einfach für die nächste Mahlzeit mit Ei zu einem Omelette verarbeiten!


Du möchtest das Rezept gern ausdrucken?! Hier kannst du das Rezeptblatt herunterladen.

Die gesamte Babymamas Rezeptsammlung findest du hier!


 

Rezept in Kooperation mit Fit & Glücklich

 

Merken

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!