Gesund & Satt

TCM Tipps zum Beikost-Start

Auf das solltest du achten!

Merken

Merken

Resilienz ist ein Begriff, der in Elternratgebern immer wieder aufpoppt. Aber was bedeutet es genau?

Ein resilientes Kind ist sich über seine Gefühle bewusst und kann auch die Gefühle seines Gegen­übers erkennen. Außerdem kann es seine Gefühle regulieren, kontrollieren oder sich Hilfe holen, wenn notwendig. Es kennt seine Stärken, kann Probleme lösen und weiß mit Stress umzugehen.  Resilienz ist nicht angeboren. Hier sind wir als Eltern gefordert unsere Kinder zu begleiten, sodass sie sich zu starken - resilienten - Kindern entwickeln.

Vor kurzem waren wir bei einer Veranstaltung von Milupa zu dem Thema eingeladen. Die Vorträge waren wirklich sehr interessant und daher wollen wir sie euch nicht vorenthalten. Alle Vorträge des Vormittags könnt ihr hier nachschauen. 

Besonders spannend der Vortrag von Dr. Anna Maria Cavini: Wir Babymamas fürchten die Trotzphase. Aber die Medizinerin und Mama sagt, wir sollten die Trotzphase feiern!! Eine stabile Bindung im ersten Lebensjahr und die Autonomie des Kindes zu fördern, sind zwei wichtige Faktoren um Kinder stark fürs Leben zu machen. 

Auch Dr. Philip Streit motiviert Eltern die Leidenschaften ihrer Kinder zu fördern und ihnen Verantwortung zu übergeben. Und ein sehr schöner Punkt, den er anspricht - the daily hug of lov: Sag deinem Kind einmal am Tag was es außergewöhnliches macht <3 

Schaut euch die Videos an, es waren wirklich sehr inspirierende Vorträge <3

 

 

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!