Nur für Mama

Erkenntnisse einer Dreifach-Mama

Sieben ganz persönliche Tipps

Merken

Yoga für Mama & Baby

Eine Übersicht der Kursanbieter in Wien 

Merken

Die Welt ein Stück menschlicher machen und Familien entlasten - das möchte das Projekt Calimero der Caritas Wien. Wenn also auch du das Gefühl hast, mehr Entlastung zu brauchen und manchmal überlastet zu sein, dann melde dich!

Ein neuer Lebensabschnitt

Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. Ein Abschnitt, der geprägt ist von Freude, Glück und Hoffnung – und von den Bedürfnissen des Babys.
Alles ist anders, alles ist neu – für die Eltern und, wenn vorhanden, auch für ältere Geschwisterkinder.
Worüber niemand gerne spricht: Wenn in dieser sensiblen Phase niemand da ist, der die junge Familie begleiten und entlasten könnte, kann das Stress und Erschöpfung verursachen. Oft fehlt nur ein bisschen Zeit – um kurz durchzuatmen, um wichtige Dinge zu erledigen, um Zeit für sich zu haben.
Manchmal fehlt auch eine Ansprechperson, mit der man über auftauchende Fragen sprechen kann.

Calimero sieht, dass es in Wien viele Familien gibt, die sich alleine fühlen (Keine Großeltern als Hilfe, etc.) und zugleich gibt es Menschen die gerne Zeit mit Kindern verbringen und Gutes tun wollen, wir versuchen da eine Brücke zu bauen.

Calimero ist ein Projekt der Caritas, mit dem Ziel Familien zu entlasten um Überforderungen entgegenzuwirken und Freiräume für die Eltern zu schaffen. Diese Unterstützung wird von engagierten Freiwilligen geleistet, die mind. drei Stunden in der Woche, im Ausmaß von sechs Monaten eine Familie besuchen und begleiten. Es sind ganz verschiedene, motivierte und liebevolle Menschen, die Ihre Freizeit sinnvoll nützen möchten.

Es sind keine professionellen Fachkräfte, keine BabysitterInnen, keine PutzhelferInnen.

Wie sieht die Unterstützung aus?

Ziel des Angebots ist es, Mütter und Väter bei der Bewältigung alltäglicher Herausforderungen zu unterstützen, ihnen kleine Freiräume zu verschaffen, den Rücken zu stärken und sie zu begleiten.
Eine freiwillige Mitarbeiterin kommt mindestens drei Stunden pro Woche wie eine gute Freundin, ein liebevolles Familienmitglied oder eine unterstützende Nachbarin zu Ihnen nach Hause.
Das Angebot ist bedarfsorientiert, d.h. intensivere und weniger intensive Begleitungsphasen können sich abwechseln.
Calimero ist eine zeitgemäße Form der Nachbarschaftshilfe und ersetzt weder Babysitter noch Haushaltshilfe oder professionelle Familienhilfe.

Was kostet die Unterstützung?

Die Monatspauschale beträgt 65 Euro, damit werden u.a. Schulungskosten abgedeckt. Einkommengrenzen oder andere Voraussetzungen gibt es bei uns nicht - wir gehen davon aus, dass sich wirklich nur Menschen melden, die Bedarf verspüren. Mit dem Fördertarif in der Höhe von 95 Euro können sie doppelt helfen – sich und einer Familie, der es finanziell nicht so gut geht.

 

Du brauchst Unterstützung?!
Kontaktiere die Calimero-Koordinatorinnen. Sie beraten dich gerne:

Andrea Trattnig, Wien-Süd 0664-316 33 40

Ursula Kermer, Wien-Nord 0676-459 62 69

Mehr Information

Wenn du helfen möchtest und andere Familien entlasten möchtest, dann kannst du dich auch gerne melden - Freiwillige werden laufend gesucht!

 

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!