Nur für Mama

Baby Blues?!

Keine Scham: sprich darüber und hol dir Hilfe! mehr

Merken

Merken

Merken

Merken

Wenn Stillen einfach nur mehr weh tut

Nicht verzagen, es gibt Abhilfe. mehr

Merken

Kunsttherapie für Mütter

Wir sollten uns mehr Zeit für uns selbst nehmen. mehr

Weiterbildung in der Karenz...

wird finanziell gefördert - erfahrt mehr!

Merken

Erinnerst du dich noch, damals als du noch keine Mama warst, was hast du da an einem Abend alleine zuhause gemacht? Wie hast du nach einem anstrengenden Arbeitstag abgeschalten?



Egal ob Sport, Beauty-Programm oder einfach einen guten Film schauen, versuche dir gelegentlich einen "freien" Nachmittag oder Abend zu organisieren, um etwas Zeit für dich zu haben. Und mach dann das, was dir Spaß macht und wobei du entspannen kannst. Hausarbeit, Papierkram, Rumräumen oder dergleichen sind jedenfalls strengstens verboten. Nutzt die babyfreie Zeit nur für DICH!


Im Idealfall kann Papa, Oma, Opa, Tante oder sonstige Bekannt- oder Verwandtschaft babysitten. Je nach Vorlieben deines kleinen Lieblings schick sie auf einen ausgiebigen Spaziergang oder auf den Spielplatz. Wenn kein Babysitter zur Hand ist, vertraut euren Liebling einer befreundeten Babymama an. Vorteil dabei: ihr könnt euch abwechseln und jeder hat mal ein wenig Zeit für sich.

Tipp: Mutter-Kind-Massage
Hier wird nicht das Baby massiert, sondern die Mama! Und das Baby kommt mit. Angelika Kemeter hat eine extrabreite Liege, wo beide Platz haben. Klingt entspannt! mehr




Nimm dir Zeit für dich! Eine Anleitung zum Kraft tanken für Babymamas.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!