Nur für Mama

Buchtipps

Speziell für Babyeltern haben wir einige empfehlenswerte Buchtipps - mehr

Merken

Merken

Merken

Merken

Tabuthema: Postpartale Depression

Ein ausführlicher Beitrag zu dem Thema findest du hier!

Merken

Plötzlich Papa

Wie geht es eigentlich den Männern wenn sie zum 1. Mal Vater werden? mehr

Wie viel sex haben Jungeltern wirklich?

Ein Interview mit Sandra Teml-Jetter - mehr

Merken

Die Fülle an Ratgebern & Sachbüchern für Eltern nimmt stetig zu. Wir als Mütter und Väter möchten gut informiert sein, unsere Kinder besser verstehen und dafür sind Bücher - die richtigen Bücher - die beste Quelle für nützliche Tipps. Wir haben speziell für Babyeltern einige empfehlenswerte Buchtipps zusammengetragen. 



ZUM THEMA KINDER VERSTEHEN"



„Kinder verstehen. Born to be wild: Wie die Evolution unsere Kinder prägt" - Dr. Herbert Renz-Polster
Mittlerweile ein Klassiker: Das Buch betrachtet die Entwicklung der Kinder konsequent aus evolutionsbiologischer Sicht. Denn wer den „Sinn“ hinter dem kindlichen Verhalten versteht, wird ihre Entwicklung auch heute gelassener begleiten können. (zum Buch)





„Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn: Der entspannte Weg durch Trotzphasen" -  Danielle Graf und Katja Seide
Viele Babymamas kennen den Blog "Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn", der von den beiden Mamas Danielle Graf und Katja Seide mit viel Eifer und Liebe betrieben wird. Diese Buch umfasst ihr geballtes Wissen zur Trotzphase und kindlichen Entwicklung - mit vielen persönlichen Beispielen und zahlreichen Tipps. Außerdem wird auf neuste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung hingewiesen und somit wichtiges Hintergrundwissen vermittelt. Eine ganz herzliche Leseempfehlung! (zum Buch)





Liebe und Eigenständigkeit. Die Kunst bedingungsloser Elternschaft jenseits von Belohnung und Bestrafung" - Alfie Kohn

Alfie Kohn räumt mit den Mythen und Wunschvorstellungen eingefahrener Erziehungslehren auf und verweist auf umfassende aber wenig bekannte Forschungsergebnisse, die belegen, welchen Schaden es anrichten kann, Kindern den Eindruck zu vermitteln, sie müssten sich unsere Anerkennung "verdienen". Ein ganz wichtiges Buch, dass beim Lesen die Augen öffnet, was Belohnung und Bestrafung bei Kindern bewirkt und sich letztlich auf unsere Beziehung auswirkt. (zum Buch)



„In Liebe wachsen: Liebevolle Erziehung für glückliche Familien" - Carlos Dr. González 
Dieses Buch ist eine einzigartige Quelle, die uns die kindliche Psyche mit großem einfühlsamem Verständnis nahe bringt. Gonzalez erklärt zugespitzt und humorvoll wieso Kinder die Nähe der Mutter brauchen, nicht alleine schlafen möchten, Aufmerksamkeit suchen oder eifersüchtig reagieren. Seine Thesen sind gut recherchiert und auf den Punkt gebracht. (zum Buch)



„Achtsam mit Kindern leben: Wie wir uns die Freude am Lernen erhalten. Ein Entdeckungsbuch" - Nils Altner
Wir lassen uns leider im Alltag als Mama und Papa viel zu sehr vom Stress beherrschen und machen uns selbst einen Druck. Dieses Buch gibt Tipps, wie du achtsamer mit deinen Kindern umgehst und wie man mehr Achtsamkeit ins Leben bringt. Nur mehr als E-Book erhältlich. (zum Buch)





„Bryon Katies The Work. 
Der einfache Weg zum befreiten Leben" - Moritz Boerner
Byron Katie hat eine einfache aber sehr wirkungsvolle Methode entwickelt, die Ursache unseres Leidens zu hinterfragen. Sie nennt sie THE WORK.

THE WORK ist eine Coaching-Methode, die auf vier Fragen und der Umkehrung von persönlichen Glaubenssätzen basiert. Dies führt rasch zu einem Perspektivenwechsel und ermöglicht eine neue Sichtweise auf belastende Dinge. Damit gelingt es, alte Dramen loszulassen, kreative Lösungen zu finden und mehr Handlungsmöglichkeiten zu erkennen. Diese Methode lässt sich auf viele Lebensbereiche anwenden - unsere Partnerschaft, aber auch unsere Kindern. Moritz Boerner zeigt in diesem Buch, wie diese Methode im Alltag angewendet werden kann und wie diese unsere Verhaltensweisen ändert. (Zum Buch)




Von der Erziehung zur Einfühlung: Wie Eltern und Kinder gemeinsam wachsen können" - Naomi Aldort
Schimpfen, Drohen, Druck ausüben - nieder mit diesen Waffen! Dieses Buch zeigt, wie man ein wirkliches Verständnis für das Kind aufbaut und dem Kind erlaubt, selbst sein Bestes zu geben. Zudem enthält das Buch zahlreiche praktische Beispiele und konkrete Vorschläge, wie man das Konzept der Kontrolle hinter sich lassen und Authentizität an deren Stelle treten lassen kann. (Zum Buch





Dein kompetentes Kind. Auf dem Weg zu einer neuen Wertgrundlage für die ganze Familie" - Jesper Juul
Jesper Juul hat viele interessante Bücher für Eltern geschrieben. Dieses hier ist ein wichtiges Werk, dass viele sinnvolle Beispiele gibt wie wir unsere Kinder begleiten können. Denn
Kinder haben Persönlichkeit und das ist auch gut so! Wir müssen nur lernen auch "störendes" Verhalten und die Bedeutung dahinter zu verstehen. Denn Erziehung ist ein Entwicklungsprozess – für uns Eltern ebenso wie für die Kinder. (zum Buch)





Spielen, um zu fühlen, zu lernen und zu leben" - André Stern
Das Spiel ist für das Kind die direkte Art, sich mit dem Alltag, mit sich und mit der Welt zu verbinden. Für Kinder ist das freie Spiel ein Bedürfnis und ist für die Entwicklung eines Kindes von elementarer Bedeutung. Dieses Buch ist ein Plädoyer für bedingungsloses Vertrauen in die natürliche Entwicklung unserer Kinder! (zum Buch)



ZUM THEMA SCHLAF"




"Schlaf gut, Baby! Der sanfte Weg zu ruhigen Nächten" - Nora Imlau und Herbert Renz-Polster
Mit ihrem  Buch "Schlaf gut, Baby!" haben Nora Imlau und Herbert Renz-Polster ein umfassendes Werk zum Thema geschaffen. Nicht nur Babys Schlafverhalten wird beleuchtet, sondern auch das von Kindern bis sechs Jahre. Wer die Autoren kennt, der weiß, was sie von Schlaflernprogrammen a la "Jedes Kind kann schlafen lernen" halten. Dementsprechend findest du hier keine Anleitung, wie du dein Kind zum Schlafen bringst, sondern bekommst viel Hintergrundinformation zum Thema (wie z.B. Schlaf aus Sicht der Evolution) aber auch Einschlafhilfen für unterschiedliche Altersgruppen. Insgesamt macht das Buch Mut und rät gelassener mit dem "brennenden" Thema umzugehen. (zum Buch)



ZUM THEMA "KONFLIKTE"




Spielen schafft Nähe – Nähe löst Konflikte: Spielideen für eine gute Bindung" - Aletha J. Solter

Ein Leserinnen-Tipp: Schon mehrfach wurde uns dieses Buch empfohlen mit vielen praktischen Beispielen wie Konflikte spielerisch gelöst werden! Zum Buch



Die Neue Familienkonferenz, Kinder erziehen ohne zu strafen" - Thomas Gordon
Eine genaue Richtlinie wie man Konflikte richtig löst gibt es leider nicht - dann gäbe es ja keine mehr. Einen guten Ansatz, der sich auch im der Kommunikation innerhalb der Familie gut umsetzen lässt, hat der amerikanische Psychologe Thomas Gordon entworfen und in seinem Buch "Die neue Familienkonferenz" beschrieben. zum Buch

Zentral in seinem Modell ist der Ansatz, dass erst geklärt wird WER das Problem hat. Oft ist es nämlich nicht das Kind, sondern ein Elternteil der ein Problem hat. Mehr dazu in unserem Beitrag: So streitet man richtig: Ein paar Grundsätze für den Streit zwischen Eltern und Kindern

 

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!