Nur für Mama

Buchtipps

Speziell für Babyeltern haben wir einige empfehlenswerte Buchtipps - mehr

Merken

Merken

Merken

Merken

Tabuthema: Postpartale Depression

Ein ausführlicher Beitrag zu dem Thema findest du hier!

Merken

Plötzlich Papa

Wie geht es eigentlich den Männern wenn sie zum 1. Mal Vater werden? mehr

Wie viel sex haben Jungeltern wirklich?

Ein Interview mit Sandra Teml-Jetter - mehr

Merken

Beide Sportarten können dir helfen deinen Körper wieder zu stärken und zu kräftigen, doch welche Art der Bewegung passt besser zu dir? Wir verraten dir wie Pilates und Yoga Mama-Baby-Stunden so ablaufen und wie sie auf deinen Körper wirken.



Der Fokus in einer Pilates-mit-Baby-Einheit ist sehr stark auf den Beckenboden und die Tiefenmuskulatur gerichtet. Es werden gezielt Übungen eingesetzt, die deine Muskeln wieder kräftigen und zwischendurch kommen Mobilisations- bzw. Entspannungsübungen zum Einsatz. Pilates mit Baby ist ideal für dich, wenn du vor und während deiner Schwangerschaft körperlich aktiv warst, sowie dich fit genug fühlst, um gleich mit etwas intensiveren Bewegungen zu starten.


Beim Mama-Baby-Yoga hast du die Möglichkeit, langsam wieder in dein Training einzusteigen. Es wird bewusst geatmet, viel mobilisiert um Verspannungen zu lösen und deine Aufmerksamkeit gezielt auf deinen Körper und seine Bedürfnisse gelenkt. Aktivierende Kräftigungsübungen kommen immer in Verbindung mit einer Verbesserung der Beweglichkeit und Entspannungsmomenten zwischendurch zum Einsatz.

Kurs-Tipp: Pilates und Yoga mit Baby aber auch für Schwangerer gibt es bei Körpergut.

Die Kurse finden in der Steinbruchstraße 6 statt, neben der Bach Apotheke, direkt bei der U3 Station Kendlerstraße. Details

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!