Nur für Mama

Wer von uns kennt solche Situationen nicht: Überall in der Wohnung liegt Spielzeug herum, plötzlich steuert dein Baby Richtung Küche. Und du – sofort hinterher. Ein falscher Schritt auf die Baby-Rassel, der nächste auf den Holzbaustein, und schwupp – schon gehst du unfreiwillig zu Boden.

entgeltliche Kooperation, aber ein wichtiges Thema! ***

Oder bei den letzten hektischen Vorbereitungen für die Geburtstagsparty für den Junior. Jetzt noch schnell die Girlanden aufhängen – in wenigen Minuten werden die ersten Gäste eintrudeln. Es ist zu spät, um die Leiter zu holen, also her mit dem nächstbesten Hocker. Der kippt weg, und damit ist die Party für Mami gelaufen. Oft gehen solche Situationen gut aus, aber es kann auch anders kommen: Neben den höllischen Schmerzen bleiben leider oft dauernde Folgeschäden, man benötigt dringend ärztliche Behandlungen oder Operationen und Heilbehelfe.

Was dann? Gibt es finanzielle Einbußen? Wer kümmert sich um die Kinder, wenn du für Wochen mit Liegegips ans Bett gefesselt bist?

Nicht nur Unfälle können dich aus dem Alltag reißen – auch eine psychische oder physische Krankheit kann unerwartet den gewohnten Alltag auf den Kopf stellen. Bei schwerwiegenden Fällen kommt es zu großen finanziellen Einbußen. Zudem ist die gesetzliche (finanzielle) Unterstützung im Falle von andauernder Beeinträchtigung oder Krankheit oft nicht bzw. nicht ausreichend vorhanden, um den Lebensstandard zumindest finanziell aufrecht erhalten zu können.

Klar, an derartige Szenarios denken wir alle nicht gern. Sollten wir aber.

Eine private Versicherung kann dafür sorgen, dass zu den gesundheitlichen Sorgen keine finanziellen dazukommen und du dich ganz aufs Gesundwerden konzentrieren kannst.

Gerade in der Karenz ist eine private Unfallversicherung das Um und Auf: denn, die gesetzliche Unfallversicherung leistet bei Arbeitsunfällen, nicht aber bei Unfällen, die zuhause oder in der Freizeit passieren. Und auch wenn wir Babymamas wissen, dass die Betreuung unserer kleinen Schätze keine Freizeit ist, die gesetzlichen Vorgaben sehen es genau so. Aktiv werden macht also Sinn!

Nähere Infos zur Absicherung für junge Mütter findest du auf der Webseite der Allianz.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!