Schön & Praktisch

Flohmärkte im Frühling

Unsere Flohmarkt Empfehlungen

Merken

Merken

Newborn- & Kinderfotografen

Merken

Merken

Mit der Ankunft eines Babys wird alles anders. Dieses kleine Wesen nimmt einen voll und ganz ein und vor allem steht der Haushalt nun hinten an.

Zudem benötigen Kinder einfach unglaublich viele Sachen. Windeln, Feuchttücher und Strampler sind da nur der Anfang. Die Menge an Dingen, die so ein kleiner Mensch braucht, kann einen ganz schön überfordern.

Wenn das Zuhause dann im Chaos versinkt, hat man am Ende des Tages oft das Gefühl ständig herum geräumt, aber dennoch keine Ordnung geschaffen zu haben. Der Kampf gegen die Unordnung kann nur mit guter Organisation gewonnen werden.

Außerdem ist man durch das Baby ohnehin schon müde genug. Da hilft es, wenn man alles sofort findet und nur kurze Wege zurück gelegt werden müssen.

In Ordnung sollte man nicht viel Zeit oder Kraft investieren müssen, um die Zeit mit dem Baby genießen zu können. Dafür Bedarf es eines ausgeklügelten Ordnungssystems, das letzten Endes effektiv und simpel sein soll.

Heute gebe ich euch einige Tipps, die euch helfen auch mit Kind Ordnung zu schaffen und auch zu halten:

Rund ums Füttern

Oft ist man stundenlang mit Füttern beschäftigt oder möchte auch danach nicht aufstehen, um das Baby nicht zu wecken, wenn es während des Trinkens eingeschlafen ist. Daher solltest du alle Notwendigkeiten griffbereit haben, wenn du dein Baby fütterst.

Stell dir während des Fütterns immer eine Box mit Spuckwindeln, Stilleinlagen, Taschentüchern, Wasserflasche und kleinen Snacks für dich in die Nähe.

Wenn dein Baby Fläschchen bekommt, weißt du bestimmt, wie viel Zubehör damit einher kommt. Ein Tipp von mir, damit die Flaschen im Kasten nicht ständig umfallen: Stapel sie in einem Magazinhalter. Die ganzen Kleinteile wie Deckel und Nuckel kannst du zB in einem Organizer mit Schubladen aufbewahren.

Zum Trocknen gibt es praktische Abtropfständer, die man auch nach der Babyzeit noch gut weiter verwenden kann.

Für Babys, die schon essen, rate ich das Lätzchen mit Haken an den Hochstuhl zu hängen. Dann liegt nichts herum und man findet das Lätzchen auch immer gleich wieder.

 

Rund ums Wickeln

Wenn du einen Wickeltisch mit Schubladen hast, empfehle ich kleine Schubladenboxen, um die ganzen kleinen Babyutensilien ordentlich aufzubewahren.

Wenn du keinen Stauraum am Wickeltisch hast oder gar keinen Wickeltisch besitzt, empfehle ich, alle Wickelutensilien in einem Rollwagen oder in einer tragbaren Box zu verstauen. Diese Rollwägen sind super vielseitig, bieten viel Platz und können von einem in den anderen Raum gerollt werden. Ich empfehle darin Windeln, Feuchttücher, Cremen, Nagelschere, Spucktücher, etwas Spielzeug zum Ablenken, Lätzchen und auch Ersatzgewand aufzubewahren.

Du könntest dir aber auch einen Schuhorganizer an die Wand oder Tür neben dem Wickelplatz hängen und dort alles Notwendige aufbewahren.

 

Wickeltasche

Investiere in eine gute Wickeltasche mit vielen Unterteilungen und genug Platz. Verwende kleine Täschchen um ähnliche Dinge gemeinsam aufzubewahren.

In der Wickeltasche solltest du alles übersichtlich geordnet haben, was du unterwegs mit Baby benötigst.

Ich empfehle dir, eine Checkliste mit allen Dingen zu machen, die in die Wickeltasche gehören. Denn vor allem die Dinge, die regelmäßig aufgefüllt werden müssen, werden leicht vergessen. Richte für diese Dinge einen Platz im Eingangsbereich ein, so musst du dir Windeln, Feuchttücher und Co. nicht überall in der Wohnung zusammen suchen.

Stell sicher, dass die Wickeltasche am Abend schon gepackt wird. Es ist kompliziert genug mit einem kleinen Kind das Haus zu verlassen – da sollte zumindest die Tasche schon fertig gepackt sein.

Reservekleidung darf natürlich keinesfalls fehlen. Diese kannst du ganz klein zusammenrollen und mit Hilfe der Socken fixieren. Ein Anleitungsvideo dazu findest du auf meinem Instagram Account.

 

Kinderwagen Organizer

Auch unterwegs mit dem Kinderwagen sollte man natürlich alles Wichtige schnell griffbereit haben. Dabei hilft einem ein Kinderwagen Organizer, den man sich an die Lenkerstange hängen kann. Darin können Schnuller, Feuchttücher und Co. praktisch verstaut werden.

 

Rund um die Kleidung

Obwohl die Kleidung von Babys sehr klein ist, kommt eine ganze Menge zusammen und sie wachsen so unglaublich schnell aus allem heraus. Eine gute Organisation im Kleiderschrank ist daher enorm wichtig.

Ich empfehle gleich zwei Größen gleichzeitig im Kleiderschrank aufzubewahren und die Kleidung eher nach Augenmaß als nach Größenangaben ein zu ordnen, da die Firmen so unterschiedliche Schnitte haben.

Verwendet Boxen und sortiert die Kleidung senkrecht ein. Die Vorteile gegenüber des Stapelns der Kleidung sind, dass ihr so einen besseren Überblick darüber habt, was ihr alles besitzt und es entsteht kein Chaos wenn man ein einzelnes Teil heraus nimmt.

Ordnet die Kleidung nach Kategorien, also Langarm-Bodies, Kurzarm-Bodies, Strampler, Hosen, Socken,...

Ich empfehle auch diese Kategorien inklusive Größenangabe zu beschriften, damit alle Familienmitglieder und Helfer (Oma, Kindermädchen und Co) auch alles leicht finden können.

Stellt außerdem eine Kiste im Schrank bereit, in die ihr die Sachen gebt, aus denen euer Kind schon heraus gewachsen ist. Wenn diese voll ist, gebt die Kleidung in eine Aufbewahrungsbox und beschriftet sie mit der richtigen Größe um diese für weitere Babys aufzuheben. Wenn du nicht vor hast, weitere Kinder zu bekommen, schenke die Kleidung am besten gleich an Freunde weiter, verkaufe oder spende sie.

Wie ein kleiner Mensch so viel Schmutzwäsche produzieren kann?

Die Wäscheroutine ist auch ein wichtiger Faktor, wenn es um Ordnung im Zusammenhang mit Kindern geht.

Stell überall dort, wo Schmutzwäsche anfällt einen Wäschekorb auf, also auch neben dem Wickeltisch. Sammle mindestens einmal täglich die Schmutzwäsche zusammen, sortiere sie nach Farben und Waschtemperatur. Stell sicher, dass du gleich die Wäsche startest, sobald eine Trommel voll ist. Stelle dir einen Wecker für die Zeit, wenn die Wäsche fertig ist und hänge sie sofort auf bzw. gib sie gleich in den Trockner um mufflige Kleidung oder ein notwendiges doppeltes Waschen zu vermeiden.

 

Spielzeug

Babys haben ja meist noch nicht so viel Spielzeug. Verwendet für das Spielzeug einen Korb. Je nach Größe der Wohnung/des Hauses auch gerne mehrere, also zB im Kinderzimmer, im Wohnzimmer, in der Küche, neben dem Wickeltisch,...

Wenn das Spielzeug langsam mehr wird, empfehle ich dieses in Kategorien zu unterteilen und die Kisten mit Bildern zu beschriften.

Weitere Tipps zum Ordnung schaffen und halten findet ihr auf der Website: www.simplyorganized.at und auf Instagram (@simply_organized_vienna)

 

Danke für den Beitrag an Desiree. Sie hat uns sehr geholfen dem Chaos in der Küche ein Ende zu bereiten. Danke dafür! 

Desiree Schweiger ist Ordnungscoach und selbst Mutter von zwei Kindern. Vor der Gründung von ‚simply organized‘ unterrichtete sie an einer Handelsakademie. Sie war schon immer ein ordnungsliebender Mensch, insbesondere nach der Geburt ihrer Kinder merkte sie, wie wichtig ein ausgeklügeltes System ist. Sie unterstützt Ordnungssuchende von der Planung bis zur Umsetzung eines individuellen und effizienten Ordnungssystems, sowohl vor Ort als auch virtuell per Video-Call.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!