Spiel & Bewegung

Fingerspiele, Reime und Lieder

Merken

Was tun bei Schlechtwetter?

Babytreffs und Eltern-Kind Cafés in Wien

Eine Übersicht aller Eltern-Kind-Cafés

Merken

Es gibt viele Spielgruppen und nicht alle verfolgen ein definiertes Konzept. Es gibt PEKiP, es gibt Pikler, es gibt Musik, es gibt Bewegung. Es gibt eine Mischung von allem. Wichtig ist, es soll Spaß machen.

Speziell mit sehr kleinen Babys können wir euch den Besuch einer PEKiP Gruppe nur sehr empfehlen. Der Vorteil: Alle Babys sind in etwa gleich alt. Daher haben sie bzw. die Eltern die gleichen Themen. Und neben der Möglichkeit sich zu bewegen für das Kind, steht beim PEKiP der Austausch unter den Müttern im Fokus. 

Die Eigenaktivität der Kinder propagiert Emmi Pikler. Sie sagte: „Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist.“ Im Spielraum können sie in vorbereiteter Umgebung ihren Spiel- und Bewegungsimpulsen, in ihrer Zeit und ihrem Tempo, nachgehen.

Begleitet werden sie dabei von einer eigens ausgebildeten Spielraumleiterin. Die Rolle der Eltern beschränkt sich hauptsächlich aufs beobachten und kennenlernen ihrer Kinder. Zum Austausch der Erwachsenen gibt es eigene Gesprächsabende, wo die Fragen und Erfahrungen von Mama und Papa im Mittelpunkt stehen.

Somit ist der Austausch mit den anderen Mamas ein Merkmal, wo sich die Angebote unterscheiden. Auch beim PEKiP spielen die Kinder frei - oftmals ohne Windel - in einer vorbereiteten Umgebung. 

Kursangebote gibt es viele, aber bitte rechtzeitig anmelden:
Zu den PEKiP Kurse in Wien
PIKLER-SpielRaum Standorte in Wien

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!