Unterwegs mit Baby

Babytreffs und Eltern-Kind Cafés in Wien

Eine Übersicht aller Eltern-Kind-Cafés

Merken

Merken

Spielen und Entdecken

Merken

Merken

Merken

Urlaub mit Baby ist nicht mehr so, wie es früher war als Paar. Im Grunde hast du kaum eine Auszeit, es sei denn du hast ein gut schlafendes Baby oder du und dein Partner „teilen“ sich die Betreuung und jeder bekommt Zeit für sich.

Pressereise - Unser Besuch im Reiters Finest Family in Bad Tatzmannsdorf

Das etwas andere Kinderhotel

Wolltest du auch nie Urlaub im Kinderhotel machen, und auch mit Baby weiterhin alles tun wie vor deiner Zeit als Elternteil?! Keine Sorge, Babyhotels sind nicht so schlimm wie es scheinen mag. Es gibt einige sehr feine Möglichkeiten (auch) mit Baby und Kindern eine erholsame Zeit zu verbringen.

Obwohl hier alles auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt ist, und im Reiters Finest Family nur Familien wohnen, fühlt es sich nie so an als würde man in einer Spielgruppe urlauben. Du findest hier alles, was du als Erwachsener für einen angenehmen Urlaub brauchst: von geschmackvoll eingerichteten Zimmern, gutem Essen und Wein bis hin zu Spa und Beauty-Angeboten. Hier kommt keiner zu kurz.

Spaß im Wasser

In dem riesigen Hotelareal gibt es zwei Badebereiche mit Indoor- und Outdoor-Pools mit einer Wassertemperatur von mindestens 26°C: In dem Bereich für die Kinder warten viele Attraktionen und der zweite Bereich ist primär für die Großen. Kinder dürfen aber auch rein. Es soll hier aber nicht zu laut werden und springen ist verboten, außerdem ist das sehr warme Wasser für Kinder unter drei Jahren nicht geeignet.

Das Highlight für meine Großen war das „raus schwimmen“ und - dem Wintereinbruch sei Dank – sie konnten draußen im Schnee mit Badehose an einen kleinen Schneemann bauen. Das ist natürlich toll! Ich habe das auch sehr geliebt als Kind.

Die Kinderpools lassen keine Wünsche übrig. Highlight ist natürlich die lange Rutsche und die Wasserspiellandschaft „Kasimirs Wasserwelt“. Hier kann nach Herzenslust gepritschelt werden und es gibt zwei kleine Rutschen. Für Kinder ab dem sicheren Gehen ein wahres Paradies. Die Kinderbecken sind unterschiedlich tief, wobei auch die Kleinsten in einem stehen können. Außerdem gibt es eine Kindersauna und ein Dampfbad direkt beim Kinderbecken.

Im Reiters gibt es auch eine Familiensauna, wo nur in Bekleidung sauniert werden darf. Um sich aus dem Getümmel im Kinderbad zurückzuziehen, gibt es aber auch nur für Erwachsene einen riesigen Saunabereich mit allem was dazu gehört.

Spielzonen und Kinderbetreuung

Im gesamten Hotel verteilen sich viele Spielbereiche, sei es Krabbelzonen oder Maltische. Eines der Highlights hier ist die riesige Softplayanlage zum Klettern und Toben. Auch draußen gibt es einen großen Spielplatz mit vielen Klettermöglichkeiten, Sand und sogar Trampolinen.

Absolut toll ausgestattet ist der Kinderclub. Im Reiters werden Kinder ab 3 Jahren im Kids Club betreut, für die Kleineren unter drei gibt es den Zwutschgerl Club. Eltern haben hier keinen Zutritt. Der Kids Club ist wirklich ein Paradies – besser ausgestattet als die meisten Kindergärten. Die Kinder werden hier sehr liebevoll betreut von ausgebildeten Betreuerinnen, die alle auch selbst Kinder haben.

Um nur einige zu nennen: Sehr toll fand ich das „Puppenhaus“ mit Küche und Puppenschlafzimmer so groß, dass auch ich rein konnte. Außerdem gibt es einen riesigen Traktor und Bausteine und ganz viele Spiele. Meine Kinder wollten da gar nicht mehr raus! So war es auch kein Thema sie für ein paar Stunden „dort zu lassen“ und etwas Paar-Zeit zu genießen.

Noch mehr Betreuerinnen gibt es für die Kleinsten im Zwutscherglclub. Und auch hier wurde sehr individuell auf die Kinder eingegangen, sodass sich mein Jüngster und seine zwei Brüdern sofort wohl gefühlt haben und die Mama nicht gebraucht haben.

Ich fand das sehr toll, denn auch wenn ich klarerweise Zeit mit meinen Kindern im Urlaub verbringen will, so schätze ich es sehr ein gemeinsames Abendessen mit meinem Mann zu verbringen. Ein wahrer Luxus <3 Entspannt geht das aber nur, wenn ich die Kinder gut versorgt weiß. Und im Reiters war das sofort der Fall!

Um gemeinsam mit den Kindern zu spielen, gibt es im Hotel einige Bereiche. Zum Beispiel bei der Bar im Erdgeschoß; beim Eingang zur Therme ist ein großer Eltern-Baby-Spielbereich für unter 2jährige. Auch neben dem Kinderclub ist eine große Softplay-Anlage und einige Fahrzeuge. Und außerdem gibt es ein Kino und einen Bewegungsraum, wo es neben Bällen auch Riesensoftbausteine gibt. Das war für meine kleinen Baumeister eines der vielen Highlights!

Das Wochenende war viel zu kurz um alles zu erkunden. Vor allem die Außenbereiche und die Tiere könnten wir nicht besuchen. In den Stallungen gibt es Lipizzaner, Ponys, Rinder, Wasserbüffel und viele mehr. Gerne können die Kinder an begleiteten Fütterungen teilnehmen. Und weil, dass viele Spielen und Schwimmen sehr hungrig machen gibt es zum Glück immer was zu Essen.

Essen rund um die Uhr

Kennt ihr das - Kinder brauchen quasi rund um die Uhr Nahrung. In vielen Kinderhotels steht daher ein Babybuffett mit Gläschen und Snacks für die Kleinsten bereit. Im Reiters gibt es auch ein Kinderbuffett, wo es morgens Extras für die Kinder gab wie Kakao, Kinderjoghurts und Schokoaufstrich. Auch mittags und abends werden hier die Gerichte für die Kleinen aufgetischt.

Wenn zwischendurch wer Hunger hat, gibt es nachmittags eine „Jause“ im Bar-Bereich oder  an der Poolbar. Hier gibt es Suppe, Aufstriche, Joghurt, Obst und Kuchen.

Die Zimmer

Es gibt unterschiedliche Zimmerkategorien. Für Familien mit mehreren Kindern empfiehlt sich eine der Familien-Suiten mit eigenem Kinderzimmer. Wir reisen mit drei Kindern und da ist es nicht immer leicht ein passendes Zimmer zu finden, wo wir alle ausreichend Platz finden.

Das Praktische an Kinderhotels ist, dass alles da ist und man nicht den gesamten Hausrat mitnehmen muss.

Laut Webseite gehören folgende Artikel zur Grundausstattung bei Buchung mit Kindern unter 3 Jahren: Gitterbett, Wickelauflage, Windeleimer und Wasserkocher. Babyphone, Buggys und Fahrradhelme kann man an der Hotelrezeption ausleihen.

Alles inklusive

Im Grunde ist alles was man braucht dabei:

  • Frühstück und Mittagessen werden in Buffetform bereitgestellt. Abendessen als mehrgängige Menüs oder vom Themen-Buffet. Eigenes Kinderbuffet.
  • Konsumationen von Kaffee, Tee und Softdrinks bis 24 Uhr (Cocktails, Aperitif ab 17 Uhr) inkludiert. Eine Auswahl an österreichischen Qualitätsweinen zum Mittags- als auch Abendtisch.
  • Hausgemachter Babybrei, eigene Kindermenükarte, Hipp-Babyprodukte, Babybuffet mit Hipp-Produkten und Folgemilch.
  • Professionelle Kinderbetreuung täglich von 9 bis 21 Uhr für Kinder ab 6 Monaten.
  • Kinderwägen gibt es zum Ausleihen; Gäste-Waschküche mit Waschmaschine, Wäschetrockner und Bügeleisen vorhanden.

Check-in ab 15 Uhr | Check-out bis 12 Uhr. Late Check out nach Verfügbarkeit gegen Aufpreis.

Mehr zum Hotel auf der Webseite des Reiters Finest Family.

Tipp: Und wer sich eine Auszeit als Paar gönnen will, für den gibt es neben dem Reiters Finest Family auch das *****-Reiters Supreme. Hier gilt „adults only“. Hat auch was <3

 

Danke für den schönen Aufenthalt! Wir waren vom Reiters eingeladen.

 

Hurra!
Weil es so schön ist, freuen wir uns sehr einen Aufenthalt für eine Familie zu verlosen!

Wir verlosen im April sehr tolle Preise im Wert von mehr als 2.500 Euro! Der Hauptpreis ist der Urlaub im Reiters Finest Family. Wie du mitmachen kannst, liest du hier.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!