Gesund & Satt

Babys 1. Weihnachtskekse

Ganz ohne Zucker und dennoch lecker - zum Rezept!

Merken

TCM Empfehlungen zum Breikost-Start

Auf das solltest du achten - zum Artikel

Kälteschutz für Babys

Empfindliche Babyhaut sollte ausreichend geschützt werden im Winter -  mehr

Merken

Merken

Unerzogen!

Beziehung anstatt Erziehung -  zum ausführlichen Artikel

Was wäre der Advent ohne Kekse backen. Hier Rezepte für Babys erste Weihnachtskekse – ganz ohne Zucker aber trotzdem lecker! Danke an Freshbaby für das Rezept für die Apfelmus-Kekse. 





Man nehme:

  • 150 g Weizenmehl
  • 100 Weizenvollkornmehl
  • 125 g Apfelmus oder Apfel-Birnen-Mus
  • 75 g Kokosöl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL freshbaby sweet vanilla

Zubereitung: Alle Zutaten mit der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig verarbeiten und ausrollen. Je nachdem, welches Mehl verwendet wird, braucht man ev. etwas mehr oder weniger Apfelmus.

Beliebige Förmchen ausstechen und im vorgeheizten Backofen auf 180 Grad ca. 15 Min. backen. Kekse auskühlen lassen und in einer Dose aufbewahren. Kekse härten noch nach. Da die Kekse sehr mild im Geschmack sind, eignen sie sich für die kleinsten Essensanfänger.

Für größere Babys, Kinder oder Erwachsene könnt ihr die Kekse noch beliebig glasieren und verzieren oder einfach mit etwas Staubvanillezucker bestreuen.

Auf der Seite von Freshbaby findest du noch mehr Keks-Rezepte!

Tipp: Ein ganzes ebook mit Ideen und Rezepten für freundvolles Backen mit Kindern gibt es bei Die kleine Botin!

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!