Gesund & Satt

TCM Empfehlungen zum Beikost-Start

Auf das solltest du achten - zum Artikel

Baby-led Weaning

Ein Interview mit Svetlana Hartig von FreshBaby

Merken

Merken

Unerzogen!

Beziehung anstatt Erziehung -  zum ausführlichen Artikel

Werbung - Neben Zeitungen, Obst und Gemüse kann man sogar schon das Abendessen abonnieren. Mit Marley Spoon bekommst du jede Woche Rezepte und alles was zum Kochen der Gerichte brauchst direkt nach Hause geliefert.

Ihr Kinderhausmittelbuch richtet sich an junge Eltern, die ihre Kinder bei den typischen Wehwehchen und Krankheiten gerne natürlich und liebevoll begleiten möchten. Schritt-für-Schritt werden traditionelle Hausmittelrezepte wie Essigsocken und Halswickel erklärt aber auch neue Do-it-yourself Ideen zur Hautpflege oder zur Begleitung bei Erkältungen haben ihren Platz. Wir haben mit der Autorin Claudia Schauflinger gesprochen:

Im September beginnt für viele Kleinkinder (und deren Eltern) ein neuer Abschnitt - die Eingewöhnung in Kinderkrippe, Kindergarten & Co. Mit dem Ende der Karenz ist es für die meisten Familien selbstverständlich, dass die Kinder von nun an außer Haus betreut werden. Doch es gibt Alternativen: ein Leben ohne Kindergarten, Kinderkrippe, Tagesmutter & Co.

Werbung / Affiliate Link - Der Beikost-Beginn ist wohl für jede Mama eine besondere Herausforderung. Wann und wie beginnt man am besten das Baby auch mit anderen Mahlzeiten als Muttermilch oder Fläschchen zu ernähren. Wie bei so vielen Dingen rund um das Baby teilen sich die Meinungen, und die Entscheidung muss jede Mama für sich und ihr Baby selbst fällen. Hat man sich dann dafür entschieden, kommt die nächste Auswahl, Gläschen aus dem Handel oder Selbstgekochtes? Ganz klar, will jede für ihr Kind nur das Beste.

Die meisten Kinder lieben Erdbeeren und Pasta. Avocado ist ebenfalls beliebt und Mozzarella Kugeln sind auch nicht zu verachten - eine ideale Kombination also für einen sommerlichen Salat.

Kennst du das? Die Bananen werden schneller braun als dein Baby und du sie essen können. Wen sie mal fast schwarz sind, sind die "einfach so" nicht mehr gut zu essen, aber zum kochen und backen sind sie dann optimal. Denn in diesem Zustand sind sie recht süß.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!