Nur für Mama

Erkenntnisse einer Dreifach-Mama

Sieben ganz persönliche Tipps

Merken

Yoga für Mama & Baby

Eine Übersicht der Kursanbieter in Wien 

Merken

Egal wie wir es machen, wir machen es verkehrt als Mamas: Zu früh wieder arbeiten gehen, zu lange zuhause bleiben und nicht zum Familienbudget beitragen, zu lange stillen, zu kurz stillen, das Kind früh im Fremdbetreuung geben, das Kind erst spät in den Kindergarten geben. Die Liste ist endlos.

Dabei muss jede ihren Weg gehen und Stimmen von außen möglichst ausblenden. Wobei das echt sehr schwer ist. Einerseits sind wir als moderne Mütter mit einem sehr traditionellen Mütterbild konfrontiert, andererseits wird uns aber auch gesagt, dass alles möglich ist – auch eine Karriere mit Kind.

Das war auch das Feedback des Events zum Thema „Wiedereinstieg in den Beruf“ im Rahmen des Medela Milchcafe. Danke an dieser Stelle an alle, die da waren. Es war ein spannender Vormittag!

Praktisch schaut es oft anders aus, wie wir in den Gesprächen mit Müttern gehört haben. Es ist oft (noch) die Frau, die zuhause beim Kind ist. Oft natürlich auch, weil sie das will und ihr Baby nicht abgeben will. Meist verdient der Mann mehr, in vielen Fällen sind die Männer dann beruflich viel unterwegs und die Hauptlast der Betreuung, um die kümmert sich die Mama.

Auch die Arbeitgeber machen es den Neo-Müttern nicht immer leicht, in den Job zurückzukehren. Oft werden die Frauen vor Bedingungen gestellt, die für sie nicht möglich sind und so „müssen“ sie ihren Job aufgeben.

Denn wir sind als Mütter vielfach von äußeren Faktoren abhängig – Stichwort: Kinderbetreuung. Nicht alle Kindergärten haben ausgedehnte Öffnungszeiten. Und nicht alle Familien haben ein Betreuungsnetzwerk, wenn die Mama mal ausfällt bzw. das Kind krank wird (das soll ja öfter mal vorkommen….).

Und dann kommt hier das schlechte Gewissen ins Spiel. Das schlechte Gewissen, dass mein Kind schon so früh in die Kinderkrippe kommt. Und dann, dass mein Kind solange im Kindergarten bleiben muss. Es will früher abgeholt werden. Es will mehr Zeit mit der Mama und dem Papa verbringen. Verständlich. Und wir als Elternteil wollen das ja auch. Aber die Arbeit und andere Verpflichtungen machen das nicht immer leicht. Es ist eine wirklich schwierige Gradwanderung.

Wir Mamas müssen viele Bälle in der Luft halten. So verdeutlichte Eva Golser in ihrem Impulsvortrag beim Medela Milchcafé die Rolle der Mütter. Kinder, Haushalt, Job, ein eigenes Hobby, Aktivitäten der Kinder – all das jonglieren wir täglich.

An dieser Stelle möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass es natürlich auch Väter gibt, die sich um ihre Kinder kümmern und in Karenz gehen, um ihre Partnerinnen zu unterstützen.

Das Feedback vieler Babymamas ist aber, dass sie gerne zurück in den Beruf wollen: Neben finanziellen Gründen vor allem, um wieder unter Erwachsenen zu sein und um intellektuell gefordert zu werden. Denn der Alltag mit Baby ist nicht immer so herausfordernd, wenn gleich es anstrengend ist. Ein Tag im Büro kann da eine Erholung und willkommenen Abwechslung sein. Um beruflich am Ball zu bleiben, wählen viele schon sehr früh wiedereinzusteigen - mit wenigen Stunden. Möglich ist das auch mit Baby, sogar mit Stillbaby, denn zum einen sind Stillpausen arbeitsrechtlich geregelt und zum anderen gibt es heute tolle unterstützende Lösungen wie die Medela Freestyle Flex, eine innovative Milchpumpe, die es dir ermöglicht, dank Akku überall und jederzeit abzupumpen. So kannst du deinem Baby Muttermilch geben, auch wenn du schon früh wieder arbeitest. Du hast ein wenig „Abwechslung“ im Mama Alltag und verlierst auch den Anschluss im Job nicht. Eine tolle Lösung für alle.

Viele verändern sich auch nach der Geburt. Etwa ein Drittel der anwesenden Mamas beim Medela Milchcafe machen sich in der Karenz selbstständig und gehen neue Weg. Es ist immer schön zu sehen, welche coolen Projekte hier entstehen. Wir Frauen sind so kreativ und die Sicht als Mutter eröffnet oft ganz neue Perspektiven.

Wir freuen uns immer, eure persönlichen Geschichten zu hören.

 

 

Die Freestyle Flex

Die elektrische Doppelmilchpumpe Freestyle Flex von Medela passt perfekt zu den Bedürfnissen junger Mütter von heute: Sie vereint alle forschungsbasierten Vorteile der Medela Milchpumpen in einem besonders leichten, kompakten Format mit vielen smarten Zusatzfunktionen wie USB-Ladefunktion und App-Verbindung. Ideal für einen flexiblen Lifestyle in der Stillzeit und Abpumpen jederzeit und überall!

Der USB-ladefähige Akku schafft bis zu 8 mobile Abpumpsitzungen, mit unter 300 g ist die Freestyle Flex zudem ein echtes Leichtgewicht. Individuell einstellen lässt sich die stylische Pumpe ganz einfach über das intuitive Touchdisplay und die extraweiten, ovalen Brusthauben sorgen für einen besonders bequemen Sitz auf der Brust und damit noch besseren Milchfluss.

Super schnell und angenehm geht das doppelseitige Abpumpen mit der bewährten 2-Phase-Expression Technologie (imitiert das natürliche Saugverhalten des Babys!) ohnehin – und man gewinnt außerdem bis zu 18% mehr Milch!

Richtig praktisch: Die Freestyle Flex kann sich automatisch mit der kostenlosen MyMedelaApp auf dem Smartphone verbinden und so jede Abpumpsitzung speichern und tracken.

Und zum Lieferumfang gehört eine passende Trage- und Kühltasche, für den sicheren Transport der abgepumpten Muttermilch direkt dazu.

Das perfekte Komplettpaket für jede (werdende) Mutter, die ihr Leben und ihren Familienalltag selbst in die Hand nimmt!

 

Das Medela Milchcafé richtet sich an Frauen, die ihren Lebensstil und ihre Karriere mit der Familienplanung vereinen - #designedforlife. Das Medela Milchcafé ist ein Treffpunkt für Frauen mit spannenden Network-Events, Panels und Vorträgen rund ums Thema Schwangerschaft, Mama-Sein, Pumpen und Muttermilch.

Das Milchcafé war bereits in Berlin, München, Hamburg und Wien.

Medela setzt ein Zeichen für Offenheit, Bildung und Austausch zu allen Themen rund um die Stillzeit und das Abpumpen in Berlin, Hamburg und München.

 

 

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!