Unterwegs mit Baby

Gesammelte Lokaltipps

Auf einen Blick: Alle Lokaltipps von und für Babymamas! mehr

Merken

Merken

Brunchen mit Baby

Merken

Merken

Merken

GRÄTZEL GUIDES

Alle Babymamas Hotspots auf einen Blick für einen Bezirk. mehr

Wandern mit Kinderwagen

Stadtwanderwege für die ganze Familie. mehr

Merken

Floridsdorf ist für seine gastronomische Vielfalt ja nicht sooo bekannt, aber das EBI wurde uns doch schon einige Mal empfohlen. Babymama und Bloggerin Kerstin - sie bloggt auf Kerstonia -  war dort und hat einen detaillierten Bericht für uns geschrieben.

 





Wir sind immer auf der Suche nach neuen kinderfreundlichen Lokalen in und rund um Wien. So zahlreich, wie man sie sich wünschen würde, gibt es die nämlich gar nicht. Vor allem nicht, wenn man sich ein paar Kinder-Highlights, abseits von Hochstuhl und Wickelunterlage, erwartet.

Dieses Mal haben wir das EBI 21 unter die Lupe genommen. Es ist ein chinesisches Restaurant mit all-you-can-eat Angeboten in der Leopoldauer Straße 45, 1210 Wien.

Das Lokal

Es liegt in einem kleineren Gewerbepark zwischen Supermarkt und Tankstelle. Der Vorteil: Parkplätze sind hier ausreichend vorhanden. Das Restaurant ist kaum übersehbar, denn schon von der Straße aus kann das große EBI Reklameschild kaum übersehen werden. Das Lokal ist im Inneren sehr geräumig. Einen eigenen Kinderwagenparkplatz gibt es zwar nicht, aber es findet sich ganz bestimmt Platz dafür.

Wir kamen um die Mittagszeit an einem Donnerstag und das Lokal war fast voll besetzt. Reservieren zahlt sich im Zweifelsfall also aus.

Das Hauptrestaurant ist ein Nichtraucher-Raum, der Raucher-Bereich ist durch Glastüren getrennt. Im hinteren Bereich befinden sich die WC Anlagen uuuuund ganz wichtig: der Kinderspielbereich.
 

Der Kinderspielbereich

Unsere kleine Testerin musste diesen natürlich sofort erkunden, also schnurstracks nach hinten, Schuhe ausziehen und los geht’s. Das Highlight dieses Indoor Kinderspielplatzes ist bestimmt der Kletterparcour. Hier können die Kinder auf zwei Stockwerken einen Parcour durchlaufen und letztendlich durch eine schnelle Tunnelrutsche wieder unten ankommen. Leider war unsere Maus (2 ¾ Jahre) noch etwas zu klein dafür, da sie die Stufen alleine nicht rauf kam, sie waren einfach zu hoch. Helfen geht dort aber auch schwierig, da es halt nicht für Erwachsene dimensioniert ist. Ich würde sagen, dass der Kletterparcour für Kinder ab ca. 3-4 Jahren möglich ist. Kids ab so ca. 4-5 Jahren aufwärts haben dort sicher den größten Spaß!

Mit Tischfußball und anderen Spielautomaten, sind die weiteren Spiel-Angebote auch eher auf ältere Kids ausgelegt:

    

    

Eine Kinderspielecke oder Kinderbeschäftigungen für Kleinkinder konnten wir leider nicht entdecken.

 

Die Kulinarik

Das Konzept ist einfach und lecker: all-you-can-eat aber (fast) alles von der Speisekarte bestellt und frisch serviert. Das funktioniert entweder über eine Karte, die am Tisch aufliegt, auf der man jeweils immer die Speisen ankreuzt die man als nächstes haben möchte, oder man bestellt über ein Tablet, das man vom Personal bekommt.

 

Die Auswahl der Speisen ist einerseits groß, andererseits sehr übersichtlich. Ich mag es, wenn man gleich vorweg sieht was man bekommt, wie heißt es so schön „das Auge isst mit“. Kleiner Wermutstropfen, leider gibt es meinen persönlichen Klassiker nicht: gebackene Bananen.

Die Speisekarte ist übersichtlich mit Bildern nach Themen gegliedert: Vorspeisen, Rind, Ente & Huhn, Vegetarisch, Fisch. Alle Speisen sind nummeriert, sodass man beim Bestellen ganz einfach die Nummern in die Bestellkarte oder das Tablet einträgt. Keine Beilagen gefunden? Richtig, die gibt’s auch nicht á la Carte, sondern selbst vom Buffet zu holen. Dort hat man eine Auswahl an Suppen, Reis, Nudeln und Salaten, selbstverständlich auch all-you-can-eat oder take-as-much-as-you-want ;-)

 

Auch die Nachspeise holt man sich vom Buffet. Dabei kann man wählen zwischen verschiedenen Eissorten (Kinderhighlight!), verschiedenen Obst Sorten, (Wackel-) Pudding, Kuchen und Bananen. Letzteres wie gesagt leider nicht gebacken mit Honig.

 



Kindertauglichkeit

Die Basics wie Kinderhochstuhl und Wickeltisch am Damen-WC sind vorhanden. Der Spielbereich ist wie bereits erwähnt eher für ältere Kinder geeignet. Beim Essen werden die Kinder ganz bestimmt fündig: ob Reis, Udon-Nudeln, Gemüse oder das abschließende Eis – unserer kleinen Testesserin hat alles gut geschmeckt. Auch uns Erwachsenen übrigens ;-)

 

Angebot & Service

Die Service-MitarbeiterInnen sind alle sehr freundlich. Das Essen wird recht zügig gebracht, wenngleich es auch vorkommen kann, dass die eine bestellte Speise mit etwas Verspätung erst zum nächsten Gang gebracht wird. Für uns war das aber halb so schlimm, da eh immer genug zu essen am Tisch stand 

Alles in allem stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis: für 12,95€ kann man als Erwachsener zu Mittag reinhauen so oft und viel man möchte. Abends kommt man auf 18,95€ pro Erwachsenem. Kinder essen bis 5 Jahren kostenlos mit. Danach zahlen sie entweder 4,95€ (5-8 Jahre) oder 6,95€ (9-11 Jahre) zu jeder Tageszeit.



Hier noch einmal alle Highlights im Überblick:

  • Chinesisches all-you-can-eat Restaurant mit à la carte Service

  • Leckeres Essen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Kinder bis 5 Jahre essen kostenlos

  • Geräumiges Lokal mit Platz für Kinderwägen. Hochstuhl & Wickeltisch vorhanden.

  • Kinderspielbereich (Kletterparcour & Spielhalle) eher für Kinder ab ca. 4-5 Jahren geeignet.

  • Kein Kinderspielbereich für Kleinkinder.

 

Toni und ich testen gerne immer wieder Lokale im Raum Wien, darunter auch einige Kinder-Cafés. Falls ihr erfahren möchtet, welche Cafés ganz groß für unsere Kleinen sind, dann freue ich mich euch am Blog Kerstonia – Einfach durch den Mama-Alltag! begrüßen zu dürfen.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!