Gesund & Satt

Der richtige Umgang mit dem Fernseher

Setze klare Regeln für Kleinkinder. mehr

Merken

Gemüsekistl Abo

Wir haben Anbieter verglichen und ein par Tipps zusammengefasst. mehr

7 Notfallrezepte...

wenn Mama nicht kochen mag, findest du hier.

Merken

Merken

Familienhebammen

Kostelnlose Unterstützung durch die Stadt Wien. mehr

Wir kochen auch nur mit Wasser, wie man so schön sagt.
Auch wenn die Vorteile der Wochenplanung auf der Hand liegen und wir uns seeeeehrr bemühen, zu planen und frisch zu kochen und die beste Mama der Welt zu sein. Wir schaffen es nicht immer! 

Wir könnten jetzt ungefähr 1.000 mehr oder weniger gute Gründe nennen wieso wir es nicht schaffen ein frisch gekochtes, gesundes Abendessen auf den Tisch zu stellen, aber das kennt ihr ja wahrscheinlich. Daher heute sieben Notfallrezepte.



Blitzschnell, mit Zutaten die "sogutwieimmer" zuhause sind und - wichtig - die auch Kinder gerne essen:

  1. Palatschinken: Wahlweise pikant mit Frischkäse und Kräutern bestrichen oder süß mit Marmelade oder Haselnussaufstrich.
  1. Eierspeise oder Spiegelei - je nach Vorliebe der Kinder - die Eierspeise kann man mit Schinken, Käse und Gemüse klein gewürfelt etwas aufpeppen.
  1. Gebratener Eierreis: Schmeckt gut und ist super um Gemüse-Reste zu verwerten.
    Einfach Reis kochen und in der Zwischenzeit Gemüse klein würfeln (z.B. Karotten und Paprika). Gut schmeckt es auch mit ein paar Erbsen aus dem Tiefkühler die ebenfalls weich dünsten. Dann in der Pfanne Eier stocken lassen, Gemüse dazu kurz mitbraten und dann den Reis untermischen. Mit Sojasauce und ev. Sweet Chilisauce (aus dem Asiashop) würzen. Die Menge hängt vom Hunger und der Anzahl der Personen ab.
  1. Nudeln in verschiedenen Varianten: Mit Sugo oder Pesto (beides kann man gut auf Vorrat kochen) oder schnelle Schinkenfleckerl.
    Dazu einfach Pasta kochen, daneben Zwiebel und Schinken in etwas Öl anbraten, Nudeln und ein paar Löffel Sauerrahm unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann auch ein wenig geriebenen Parmesan dazu geben.
  1. Grieskoch oder Milchreis
    Dazu braucht es kein Rezept bzw. findet sich diese meist auf der Verpackung.
  1. Last but not least: Etwas aus dem Tiefkühler. Ein paar Sachen sollten immer vorrätig sein. Es gibt z.B. ganz gute Mehlspeisen oder es dürfen auch Mal Fischstäbchen sein.
  1. Was Kaltes - Butterbrot, Aufstrichbrot, Käsebrot, Wurstbrot - dazu um das schlechte Gewissen zu beruhigen ein paar Gemüsesticks zum knabbern.

So, das waren nun ein paar Ideen für den "Notfall". Guten Appetit! 
Was gibt es bei euch zu Essen, wenn es schnell gehen muss? Schreib uns an office@babymamas.at

Weitere Babymamas Rezepte für die ganze Familie, schnell und einfach gemacht ohne zu viel Aufwand aber dennoch gesund, findest du hier. 

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!