Schön & Praktisch

Hilf mir, es selbst zu tun, sagte Maria Montessori. Kleine Kinder sind so wissbegierig, sie wollen überall dabei sein, alles ausprobieren. Auch in der Küche. Ein Lernturm - ein hoher Hocker mit Schutz vor dem runterfallen - ermöglicht das auch schon den Kleinsten.


© Pinterest 

Wenn dein Baby relativ sicher steht, wird so ein Turm interessant. Denn so kann es immer mit dabei sein.
Geschickte Handwerker können so einen Montessori-Lernturm einfach selber machen. Im Internet kursieren einige Anleitungen. 

Eine gute Anleitung findest du auf dem Blog Glücksflügel. Man nehme einfach einen Ikea-Hocker, ein paar Holzteile aus dem Baumarkt und los geht's! 

Noch einfacher geht es so: 1 Bekväm + 1 Ivar = 1 Lernturm
Einfach die beiden Möbel von Ikea etwas anders aufbauen und zusammenschrauben. Wie's geht zeigt dieses Video.

Wer handwerklich nicht so begabt ist und keinen Papa oder Opa hat, der das übernehmen kann - es gibt Lerntürme auch zu kaufen. Zum Teil findet man via willhaben.at oder ähnliche Plattformen Lerntürme aus zweiter Hand.

Neu kaufen kannst du den praktischen Lernturm zum Beispiel hier:

Das bewegte Kind: Monti, der Lernturm ist um 197 Euro online erhältlich (exkl. Versand). 

Einstückmöbel, ein Wiener Unternehmen: Der Lernturm ist in 3 Farben erhältlich um 190 Euro. 



Das darf am Kinderwagen nicht fehlen - Babymamas stellt euch die Lieblingssachen für den Kinderwagen vor!

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!